Selbsttest

Sind ein paar SMS oder einige Anrufe schon Stalking oder ganz normal?

Die Antwort: Es kommt ganz darauf an – und zwar auf das Empfinden des Opfers.

Wenn Sie sich unsicher sind, dann machen Sie den Selbsttest:

  • Die Empfängerin oder der Empfänger hat relativ klar zum Ausdruck gebracht, dass er keinen Kontakt mehr wünscht.
  • Auf Ihre SMS geht er bzw. sie nicht ein und antwortet auch nicht, obwohl um Kontaktaufnahme gebeten wurde.
  • Sie versenden mehr als 5 SMS oder mehr als 5 Mails am Tag und erhalten keine Reaktion darauf.
  • Sie haben mehrere Anläufe für eine Kontaktaufnahme bzw. eine Aussprache unternommen und erhalten nur Ablehnung oder keine Reaktion.
  • Sie versuchen nun schon seit Wochen einen Kontakt herzustellen, doch es klappt nicht.
  • Sie können sich gar nicht vorstellen, dass es Ernst ist, dass Sie keinen Kontakt mehr aufnehmen sollen.
  • Sie haben das Gefühl, nicht so einfach loslassen zu können.

Sollten Sie bei mehr als 3 Punkten eine Übereinstimmung haben, dann lassen Sie Ihre Situation von Fachkundigen unabhängig und neutral prüfen.

Unter anderem bietet Stop-Stalking, KUB e.V., Albrechtstr. 8 in 12165 Berlin Unterstützung und Hilfe an. Prüfen Sie dieses und ähnliche Angebote ernsthaft.