Hilferuf

In manchen Momenten fragt sich auch der Stalker „Warum mach´ ich das alles nur?“ Spätestens jetzt sollten Sie kompetente Hilfe suchen.

 

Praxistipps:

Auch wenn Sie eine Anzeige von der Polizei erhalten oder eine Verfügung, dass Sie sich einer Person nicht mehr nähern dürfen, dann haben Sie ein erträgliches Maß Ihrer Zuneigung oder Ihrer Verfolgung überschritten.

Suchen Sie sich bewährte Unterstützung, um zu lernen,  mit Ablehnungen besser umgehen zu können.

Die Anzeige ist auch ein Hilferuf des Opfers. Beenden Sie als Täter Ihre Handlungen. Damit ist das Leiden beider Seiten beendet. Sie haben die Macht dazu. Tun Sie es jetzt!