Konditionierung

Wenn sich bei einem Menschen ein Verhalten bewährt, dann wiederholt er es in gleichen und ähnlichen Situationen immer wieder. Mit der Zeit wird es zum Automatismus. Erst wenn ein Verhalten nicht mehr zu den gewünschten Resultaten führt, wird es überdacht und nach Alternativen gesucht.

Wenn der Stalker mit der „allerletzten Aussprache“ immer wieder sein Ziel erreicht, dann wird er es damit auch immer wieder probieren.

 

Hier der Tipp für die Opfer:

Bleiben Sie konsequent bei Ihrem NEIN, wenn Sie keinen Kontakt mehr wünschen.

Halten Sie den Druck der Ungewissheit aus, was sich der Stalker als nächstes überlegen wird. Bei einem konsequenten NEIN werden auch künftige Handlungen ins Leere laufen.

Suchen Sie sich Unterstützung. Sie sind nicht allein.

 

Praxistipp für die Täter:

Wenn Sie das Gefühl haben von Ihrem Opfer nicht lassen zu können, dann suchen Sie bitte kompetente Hilfe.