Tipps

Nachstehend noch ein paar kleine Tipps aus der Praxis:

  • Lassen Sie die Pre-Paid-Karte für Ihre neue Mobilnummer auf den Namen von guten Freunden registrieren und nicht auf den eigenen. Damit laufen Nachforschungen durch den Stalker ins Leere.
  • Sagen Sie Ihren Bekannten nicht nur die neue Telefonnummer und die neue Mail-Adresse, sondern auch, dass sie diese auf keinen Fall an den Stalker weitergeben sollen. Oft nutzt der Stalker das Umfeld des Opfers, um an persönliche Daten wie Handynummer und Mail-Adresse zu gelangen, insbesondere wenn er den Verdacht hat, dass es eine neue Nummer bzw. Adresse gibt.
  • Nennen Sie nur absolut vertrauensvollen Menschen Ihre neuen Kontaktdaten. Es besteht die Gefahr, dass diese bewusst oder unbewusst an den Stalker weitergegeben werden. Oft erfinden die Stalker die abenteuerlichsten Geschichten, um an die Daten zu gelangen – von der Versöhnung bis zum Unfall.
  • Lassen Sie Ihre Kontaktdaten nicht unbeaufsichtigt herumliegen.
  • Ändern Sie in kurzen Abständen Ihre Passwörter. Wählen Sie dafür Zahlen und Buchstaben, die mit Ihnen und Ihrem alten Passwort nichts zu tun haben und die unübliche Buchstaben aufweisen, z.B. die Anfangsbuchstaben und Seitenzahlen eines Satzes aus einem Buch.
  • … wenn Sie noch einige Tipps für uns haben, dann bitte melden.

    Wir freuen uns darauf.